Volksbegehren in Österreich:
"Lohngleichstellung der Grundwehrdiener", Eckdaten, Medienberichte, Postings



Volksbegehren "Lohngleichstellung der Grundwehrdiener":

Wir fordern die sofortige Gleichstellung von männlichen und weiblichen Grundwehrdienern und Zivildienern bei der Entlohnung.

Begründung:
Seit 1.1.2023 kassieren Frauen beim Bundesheer im Grundwehrdienst
fast den 5-fachen Betrag von Männern.
(Frauen: 1.250,08 € pro Monat / Männer: 261,97 € pro Monat)
siehe:
=> https://www.oe24.at/oesterreich/politik/bundesheer/grundwehrdienst-frauen-verdienen-fast-5-mal-mehr/548089556
=> https://www.meinbezirk.at/c-lokales/frauen-koennen-kuenftig-grundwehrdienst-leisten_a5912701

Frauen im Grundwehrdienst kassieren derzeit mehr als das doppelte, im Vergleich zu den männlichen Zivildienern.
(Frauen: 1.250,08 € pro Monat im Grundwehrdienst / Männer: 536,10 € pro Monat im Zivildienst)
=> https://www.zivildienst.gv.at/aktuelles/grundverguetung-2023.html

Die ungleiche Entlohnung je nach Geschlecht ist unseres Erachtens unfair und die Männer – nur aufgrund ihres Geschlechts - diskriminierend.

Der Bundes(verfassungs)-gesetzgeber möge raschest
die gesetzliche Diskriminierung von Männern im Grundwehrdienst beim Bundesheer - durch Anhebung der Entlohnung der Männer auf das Niveau der Frauen im Grundwehrdienst („Orientierungsphase“) - beenden.

---

Liebe Kameraden!
Liebe Eltern!
Liebe 7.000 Grundwehrdiener!
Liebe 16.000 Berufssoldaten, 30.000 Milizsoldaten, 945.000 Reservisten!
Liebe 16.000 Zivildiener!

Beenden wir diese skandalöse, gesetzliche Benachteiligung der männlichen Grundwehrdiener und Zivildiener durch Ihre Unterstützung dieses Volksbegehrens
entweder am Amt oder online im Internet:
https://citizen.bmi.gv.at/at.gv.bmi.fnsweb-p/vbg/checked/VolksbegehrenBuerger

_______________________________________________

Eckdaten des Volksbegehrens:

Beginn der Einleitungsphase und vom BMI registriert per 31.3.2023;
Registrierungsnummer: 029/2023
Phase 1: Das Volksbegehren ist dzt. in der Einleitungsphase.

Laufzeit in der Einleitungsphase: 31.3.2023 bis voraussichtlich 30.12.2023;
Eintragungswoche: Das Datum der Eintragungswoche ist noch nicht bekannt.

Eintragungsorte für Unterstützungswillige:
     * mittels Handysignatur ONLINE unterschreiben, Mo-So von 0-24 Uhr
           oder
     * auf Papier in jedem Gemeindeamt, Rathaus (außer in Wien), Bezirksamt
        zu den jeweiligen Öffnungszeiten.
PS: Das Datum der Eintragungswoche ist noch nicht bekannt.

Kontakt:
E-mail: info@volksbegehren-oesterreich.at

_______________________________________________

Medienberichte:

* Grundwehrdienst: Frauen verdienen fast 5 Mal mehr
"Beim freiwilligen Wehrdienst für Frauen ist der Gender-Pay-Gap umgekehrt. ...
Grund für den ungewöhnlichen Gender-Pay-Gap: Das Heer übernimmt die bestehenden Besoldungsregeln für Frauen. Verteidigungsministerin Klaudia Tanner sieht darin kein Problem, das Heer müsse sich für alle als „attraktiver Arbeitgeber“ präsentieren. ..."
Qu.: oe24 vom 8. März 2023

* Frauen können künftig Grundwehrdienst leisten
"Ab 1. April 2023 besteht die Möglichkeit eines "freiwilligen Grundwehrdienstes" für Frauen. Mit der Öffnung des Grundwehrdienstes will Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) mehr Frauen zu einer Laufbahn beim österreichischen Bundesheer bewegen. ..."
Qu. meinBezirk vom 8.3.2023
_______________________________________________

Postings:
 
 


www.volksbegehren-oesterreich.at / Lohngleichstellung der Grundwehrdiener